kawum:protokolle:15abschlussplenum

Protokoll Abschlussplenum

Datum: 27.05.2018

Leitung: Leitung: Kai (Saarbrücken)

Protokoll: David (Ilmenau), Felix (Aachen)

Beginn: 10:20

Ende: 12:48

Anwesende Fachschaften: TUD, KIT, Clausthal, Saarbrücken, Freiberg, Jena, Nürnberg, Darmstadt, Ilmenau, Aachen, Marburg, Düsseldorf

  • Beschlussfähig mit 12 anwesenden Fachschaften

Akkreditierung

  • Erklärung „Was ist Akkreditierung“
  • Nachwuchs in den Akkreditierungs Pool
  • Zusammenfassung, bzw. eine Einführung Was ist Akkreditierung soll geschrieben werden und ins Wiki
  • Dokumentationen zu Akkreditierungsprozessen sollen auf die Cloud geladen werden.

Wiki

  • Hat sich mit der Stuktur des Wikis beschäftigt
  • Das Wiki soll verändert werden, jedoch erst mit dem Umzugauf ein neues System
  • Dies soll bis zur nächsten KaWuM stattfinden
  • Wer möchste sich in einer Admingruppe beteiligen, möglichst über viele Standorte

Verein I/II

  • Der Vorstand hat sich Gedanken um Sponsoring und die neue Server Struktur gemacht
  • Es wurde sich um den Bmbf Antrag für Darmstadt gekümmert
  • Nach nächster KaWuM könnte Geld auf dem Konto liegen
  • KaWuM 18/19 soll die erste Mitgliederversammlung sein.

Campus Management System

  • Austausch über die Systeme, die an verschiedenen Unis im einsatz sind.
  • Für eineige Systeme läuft in nächster Zeit der Support aus. Gewünscht ist ein Austausch zwischen Studies und Verwaltung über die Neuanschaffungen

Vernetzung I/II

  • Es wurden die Beitragsverteilung angesprochen, sowie die Finanzmöglichkeiten an den Fachschaften
  • Sportevents von unterschiedlichen Universitäten wurden vorgestellt
  • Die Sammlung und Bereitstellung von Altklausuren wurde diskutiert
  • Probleme mit entsandten Personen in den StuRa wurden gelöst
  • Konzepte zur Anerkennung von an anderen Unis erworbenen Abschlüssen wurden ausgetauscht
  • Austausch über studentische Wahlen und deren Organisation

DSGVO

  • Eine Thematik mit der sich alle Fachschaften auseinandersetzen müssen
  • Insbesondere Fotos sind kritisch. Es ist nicht klar ob Gruppenfotos mit mindestens 5 Personen noch unter Kunstfreiheit fallen. Dadurch müssen für alle Fotos Einwilligungserklärungen eingeholt werden, wenn diese Fotos gespeichert werden.
  • Da die Fachschaften eine Körperschaft des öffentlichen Rechts sind, sind die Regeln etwas einfacher. Trotzdem müssen für alle personenbezogenen Daten die erhoben werden Einwilligungserklärungen benötigt.
  • Bereits bestehende Fotos und Daten fallen auch unter die neuen Regelungen. Es ist wichtig, dass auch hierfür Datenschutzerklärungen eingeholt werden.

Nachwuchs

  • Nachwuchstematiken sowhol in Fachschaften, asl auch KaWuM.
  • Jena machst stdentische Projekte, um Nachwuchs auf den FSR aufmerksam zu machen
  • Auf der nächsten KaWuM sollen Konzepte zur Anwerbung von Nachswuchs zur KaWuM erarbeitet werden.

HowTo KaWuM

  • Die Dresdner haben vorgestellt wie sie Gelder eingetrieben haben und wie viel für was für Dinge ausgegeben wurden.
  • Es soll eine Übersicht geben, wo Geld bisher eingeholt werden konnte.
  • Darmstadt wünscht sich eine Kostenaufstellung der letzten KaWuMs

Presseverteiler

  • Es soll ein Presseverteiler aufgebaut werden, über den Beschlüsse verteilt werden.
  • Dafür können auch Kontakte gesammelt werden.

Resolutionen

  • Es war wenig Beteiligung am AK.
  • Resolutionen von anderen BuFaTa's wurden angeschaut Insbesondere eine zur Änderung des Polizeigesetzes in Bayern wurde thematisiert. Der AK sieht die Resolution als nicht für uns relevant an.
  • Das Hochschulgesetz in NRW wird geändert. Es soll das gesetzliche Verbot von Anwesenheitspflichten abgeschafft werden. Außerdem werden Studienbeiräte abgeschafft.
  • Ein Leitfaden zum Schreiben von Resolutionen soll hochgeladen werden.
  • Der AK Resolutionen soll in Zukunft vor dem Zwischenplenum stattfinden.

Akkreditierungs-Pool

  • Es sollen Niklas Kercher (Aachen) und Felix Schmidt (Aachen) entsandt werden. Die beiden Kandidaten werden vorgestellt.
  • Die beiden werden mit (m/0/2) entsandt.

MeTaFa

  • Es werden Kandidaten vorgeschlagen:
    • Felix (Aachen)
    • Kai (Saarbrücken)
  • Es soll in cumulo gewählt werden. Dies wird mit (m/0/0) angenommen.
  • Die beiden Kandidaten werden mit (m/0/0) entsandt.

PVT

  • Es werden Kandidaten vorgeschlagen:
    • Silke (Aachen)
    • Niklas (Aachen)
  • Es soll in cumulo gewählt werden. Dies wird mit (m/0/0) angenommen.
  • Die Kandidaten werden mit (m/0/1) entsandt.

Vorsitz

  • Es werden 3 Kandidaten vorgeschlagen:
    • Luis (Karlsruhe)
    • Felix (Aachen)
    • Michéle (Jena). Michéle tritt die Wahl nicht an.
  • Die Kandidaten stellen sich vor. Es wird geheim gewählt.
  • Wahlergebnis (ja/nein/enthaltung):
    • Felix: (9/2/1)
    • Luis: (8/2/2)
  • Damit ist Felix als Vorsitz gewählt.

stellv. Vorsitz

  • Es wird 1 Kandidat vorgeschlagen:
    • Luis (Karlsruhe)
  • Luis wird mit (12/0/0) gewählt.

Nachwuchsreferenten

  • Das Amt wird von Felix (Aachen) vorgestellt.
  • Es werden Kandidaten vorgeschlagen:
    • Felix (Clausthal)
    • Justin (Nürnberg)
  • Es soll in cumulo abgestimmt werden. Dies wird mit (m/0/0) angenommen.
  • Die beiden Kandidaten werden mit (m/0/1) gewählt.

Pressekoordination

  • Das Amt wird von Luis (Karlsruhe) vorgestellt. Es gibt einen Twitter und Facebook Account, sowie einen Presseverteiler.
  • Es werden Kandidaten vorgeschlagen:
    • Henrik (Aachen)
    • Mareike (Freiberg). Mareike tritt die Wahl nicht an.
  • Henrik (Aachen) wird mit (m/0/0) gewählt.

Akkreditierung

  • Das Amt wird von Silke (Aachen) vorgestellt.
  • Es werden Kandidaten vorgeschlagen:
    • Silke (Aachen)
    • Niklas (Aachen)
  • Es soll in cumulo gewählt werden. Dies wird mit (m/0/0) angenommen.
  • Die beiden Kandidaten werden mit (m/0/1) gewählt.

IT

  • Es soll ein neuer ständiger IT Posten eingeführt werden. Aachen und Saarbrücken reichen die notwendigen Anträge ein.
  • Der Posten wird mit (m/0/0) angenommen
  • Es muss ein komplett neues System für die KaWuM aufgebaut werden. Dazu gehören eine Webseite, Wiki, Email-Verteiler, Pad, etc. Es wird vorgeschlagen in der Aufbauphase
  • Es werden Kandidaten vorgeschlagen:
    • Valeria (Saarbrücken)
    • Markus (Aachen)
    • Nils (Darmstadt)
    • Felix (Aachen). Felix (Aachen) tritt nicht zur Wahl an.
    • Jonas (Nürnberg). Jonas tritt nicht zur Wahl an.
    • David (Ilmenau). David nimmt die Wahl nicht an.
    • Jonas (Clausthal)
  • Es soll in cumulo gewählt werden. Dies wird mit (m/0/0) angenommen.
  • Damit werden Valeria (Saarbrücken), Markus (Aachen), Nils (Darmstadt) und Jonas (Clausthal) mit (m/0/1) gewählt.
  • WS1819: 15. - 18.11.2018 - Jena
  • SS19 - Darmstadt
  • WS1920 - Clausthal
  • SS20 - Nürnberg

Emails

  • Es gibt 2 Emailverteiler. Einer der Verteiler ist nicht mehr funktionstüchtig. Ein alter Verteiler wurde ausgegraben, auf diesem sind jedoch nicht alle Adressen hinterlegt. Für alle, die informiert werden wollen, können sich auf dem Verteiler eintragen.

Nachhaltigkeit

  • Es wurden in den letzten Jahren viel in der KaWuM aufgebaut. Es besteht die Angst, dass gesammelte Wissen nicht gut an die jüngere Generation weiter geben zu können. Aus Aachen soll ein Protokollsystem importiert werden. Dies könnte die Dokumentation der Tagungen vereinfachen. Dadurch wird auch das Nachschlagen in alten Protokollen erleichtert.
  • Es wird konstruktive Kritik geübt:
    • Es wäre gut wenn man einen Mentor in den verstetigten Aufgaben hat. Eine Altnase und eine Jungnase, die dann in die Aufgabe eingeführt wird.
    • Es könnten mehr Leitfäden für bestimmte Aufgaben wie Resolutionen Schreiben oder AKs leiten geschrieben und im Wiki hinterlegt werden.
    • Eine „Ersti-Mail“ für neue KaWuMler sollte vor der nächsten Tagung verschickt werden. Dies könnte durch das neue Anmeldesystem erleichtert und automatisiert werden.
    • Die Plenen sollten besser vorbereitet werden.
    • Es wird einen AK Nachhaltigkeitsarbeit in Jena geben.
    • Die verstetigten AKs sollen besser dokumentiert werden.
    • Das neue Protokollsystem kann dann auch ToDos.
    • Die Referenten sollen eine Wikiseite mit ihrer Arbeit anlegen.
    • Viele Themen wurden bereits in AKs in den letzten Tagungen besprochen. Alle werden angehalten, sich nochmal von den letzten Tagungen Protokolle anzuschauen.

Vereins Beirat

  • Der Verein soll einen Beirat bekommen. Dazu sollen die hier anwesenden Mitglieder sich Gedanken machen, ob sie dort beitreten. Leute, die schon lang dabei sind.
  • Es soll etwas als Hilfe dienen, damit das Wissen von den langjährigen Mitgliedern an die aktuellen weitergegeben werden kann

Ein mit Schmieden verbundener Wettbewerb

  • Jena hat sich ein Schwert geschmiedet, was sehr Medienwirksam ist. Es gibt die Überlegung, einen Wettbewerb für materialwissenschaftliche Universitäten zu organisieren. Der Themenschwerpunkt soll Schmieden sein, wobei unterschiedliche Gegenstände geschmiedet werden sollen. Michéle wird einen AK dazu in Jena anbieten.
  • Es gibt Zweifel an unserer Manpower. Es wird schon viel Arbeit sowas aufzubauen. Auch wird gefragt, an wie vielen Universitäten mehr zum Thema Schmieden angeboten wird.
  • Es gab bereits einen AK zu einem Deutschlandweiten Wettbewerb.
  • kawum/protokolle/15abschlussplenum.txt
  • Zuletzt geändert: 01.06.2020 15:07
  • (Externe Bearbeitung)