kawum:protokolle:21aksocialmedia

Protokoll Social Media

Konferenz: 21. KaWuM in Aachen

Datum: 09.05.2021

Leitung: Melissa (RWTH)

Protokoll: Michéle (KIT)

Beginn: 10:35 Uhr

Ende: 11:19 Uhr

Anwesende Fachschaften: KIT, RWTH, TU Darmstadt, TU Clausthal

Inhalte:

  • Stories/Posts von Fachschaften teilen
    • nur für uns relevante Inhalte
  • Informationen bereit stellen, die dann von den Fachschaften geteilt werden
  • Werbung für interessante Veranstaltungen in die Story
  • Studiengänge an den verschiedenen Standorten vorstellen
    • Kurzbeschreibungen oder kleine Videos
  • Sponsoren mit Aufnehmen? –> je nach Reichweite kann man unterschiedliche Preise da ansetzen
  • Beiträge von den Partnerverbänden teilen
  • Wenn es die Kategorie bei Jugend Forscht gibt, auch da Beiträge teilen
    • Dann auch über Jugend Forscht an uns verweisen, falls Schüler Fragen zum Studium haben
  • Falshbacks zu früheren Tagungen (Aufpassen, dass das jetzt nicht zu sehr triggert)
  • Nachwuchsveranstaltungen von den Partnerverbänden bewerben
    • DGZfP und DGM
  • Fachschaftsarbeit immer mal wieder einbringen (zwiegespalten, da lokal sehr unterschiedlich)
    • besser: Story-Reihe in der sich jede Fachschaft vorstellen kann („So sieht Fachschaftsarbeit bei uns aus“)

Erste Beiträge:

  • Wer sind wir, was machen wir
  • Bericht von dieser KaWuM mit Gruppenbild
  • kleinere Beiträge nur in die Story
  • nicht zu voll
  • trotzdem regelmäßig (ca. 1x pro Woche)
    • Schaffen wir dafür genug Inhalte?
    • Um die Tagung herum schon, sonst eher schwierig
    • Fachschaften müssen unterstützen
    • Abseits der Tagung MatWerk-Inhalte, evtl. auch mit Unterstützung von Unis/Instituten
    • Liste mit interessanten Seiten (Insta, Homepages, Forschungseinrichtungen, etc.) und von dort regelmäßig Inhalte posten
  • mit Facebook-Seite absprechen
    • keine Dopplungen (außer vllt. bei den Tagungen, bzw. eigene Inhalte)
    • trotzdem voneinander trennen

Was machen wir mit den anderen Accounts (facebook, Twitter)?

  • Twitter löschen
  • Facebook ist eigentlich auch schon ziemlich veraltet, aber man erreicht „Ältere“ (Eltern und Alumni)
    • wie häufig hier noch posten? –> Selbst erstellte Posts von Instagram hier auch posten

→ lieber mehr auf Instagram konzentrieren und da kontinuierlich Content liefern

Social Media Gruppe (WhatsApp/Telegram):

  • jede Woche nach Content fragen, jeder der was interessantes gesehen hat postet es da rein, daraus kann dann ein Beitrag erstellt werden
  • wenn sich nicht genug Leute finden oder nicht genug Content, dann in der KaWuM-Gruppe fragen

Es wurden mögliche Inhalte gesammelt. Es soll möglichst regelmäßig etwas auf Insta gepostet werden, dabei brauchen wir Unterstützung von den Fachschaften und von jedem der Interesse hat. Es wurde diskutiert wie das ganze umgesetzt werden soll, und was mit den anderen Accounts passiert. Twitter soll gelöscht werden (Gegenrede? nur wenn derjenige das auch übernimmt), Facebook bekommt die eigenen Beiträge von Insta.

Zur Abstimmung im Plenum: Wollen wir eine Social Media Gruppe um regelmäßig genug Content zu sammeln? Wer möchte drin sein? (Link kommt in die große Gruppe und ins Protokoll, wenn gewünscht)

  • kawum/protokolle/21aksocialmedia.txt
  • Zuletzt geändert: 09.05.2021 11:25
  • von Michéle Scholl